email
phone

Wissenswertes

Hier finden Sie die meistgestellten Fragen mit aufschlussreichen Antworten.

Wie lange dauert die eine Behandlung?

Die erste Behandlung dauert ca. 75 bis 90 Minuten, jede weitere im Normalfall 60 Minuten.

Wie viele Behandlungen sind nötig?

Ca. 3 bis 5 Behandlungen, wobei schon nach der ersten Behandlung in der Regel grosse Schmerzlinderung eintritt. Die ersten zwei Behandlungen liegen im Idealfall nicht mehr als 7 Tage auseinander.

Was muss ich mitbringen?

Nichts Spezielles. Am besten ziehen Sie sich sportlich und bequem an. Während der Behandlung behalten Sie Ihre Kleidung an.

Übernimmt die Krankenkasse einen Beitrag?

Nein, Liebscher und Bracht ist in der Schweiz nicht von den Krankenkassen anerkannt.

Darf ich Medikamente zu mir nehmen?

Am Tag der Behandlung bitte ich Sie, keine schmerzstillenden Medikamente zu sich zu nehmen. Teilen Sie mir bitte bereits bei der Terminvereinbarung mit, wenn Sie spezielle Medikamente zu sich nehmen (müssen).

Wie erfolgt die Bezahlung?

Sie erhalten von mir eine Rechnung, können aber auch bar oder per Twint bezahlen. Sollten Sie gerade einen finanziellen Engpass haben, lassen Sie es mich wissen - wir finden auch hierfür gemeinsam eine Lösung.

Was geschieht nach der Therapie?

Ich werde Ihnen je nach Schmerz passende Übungen für zu Hause mitgeben.

Ich interessiere mich für die Therapie, mache aber momentan schon andere Therapien. Spielt das eine Rolle?

Falls Sie noch andere Therapien machen, welche den Bewegungsapparat betreffen, empfehle ich Ihnen diese zuerst zu beenden, und erst im Anschluss zu mir zu kommen. Psychotherapien (z.B. Mentaltraining, Neurotherapien usw.) können natürlich normal weiterverfolgt werden. Bei Unklarheiten kontaktieren Sie mich ungeniert.

Ich habe chronische Schmerzen. Manchmal mehr, manchmal weniger.

Auch bei chronischen Schmerzen kann ich Ihnen helfen. Selbst wenn Sie denken, dass die Schmerzen nun mal zu Ihnen gehören - nein, auch Sie haben das Recht auf ein Leben ohne Schmerzen. Wenn der Schmerz unerträglich wird, melden Sie sich umgehend.

Ich habe schon so vieles versucht und nichts hat geholfen...

Sie fühlen sich hilflos dem Schmerz ausgeliefert und haben das Vertrauen verloren? Sie dürfen sich ganz unverbindlich mit Ihrer (Schmerz-) Geschichte bei mir melden. Dann suchen wir gemeinsam einen Weg in ein schmerzfreies Leben. Rufen Sie an, schreiben Sie ein Mail: erzählen Sie mir von Ihrem Leiden; ganz ohne Verpflichtung.

Muss ich auch zu Hause Übungen machen?

Ja, ohne Ihre Mithilfe geht es nicht denn nur so ist ein schmerzfreies Leben möglich. Ich begleite Sie jedoch; gemeinsam schaffen wir das!

Muss ich die Übungen "für immer" machen?

Vielleicht machen Sie nicht unbedingt "die eine Übung" ein Leben lang, jedoch muss Ihnen bewusst werden, weshalb die Schmerzen aufgetreten sind. Dies bedeutet auch ein Hinterfragen der allgemeinen Gewohnheiten und die Lebensführung im Generellen. Es liegt an Ihnen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.